Infos zu Abflug, Ankunft und Anschluss am Flughafen Rostock-Laage

Vom Flughafen Rostock-Laage aus starten und landen mehrmals täglich Maschinen aus ganz Deutschland und Europa. Im Sommer erreichen auch Flugzeuge aus den USA, Kanada, Nordafrika und Arabien den Flughafen in Mecklenburg-Vorpommern. Linienflüge bestehen vom Flughafen Rostock-Laage Richtung München, Zürich, Köln, Frankfurt/Main und Stuttgart. Charterflüge erreichen Mallorca und Antalya in der Türkei.

Der Flughafen Laage liegt 28 Kilometer von der Stadt Rostock und dem Ostseebad Warnemünde entfernt und kann bequem mit dem PKW über die A 19 oder A 20 aus allen Richtungen erreicht werden. Das Auto kann auf einem der etwa 1.000 bewachten Parkplätze abgestellt werden. Die Kosten hierfür beginnen bei 22 Euro für eine Woche Parken und sind damit im Vergleich zu anderen Flughäfen sehr überschaubar.

Die Flughafen-Linie 27 verbindet den Rostocker „ZOB“ mehrmals täglich mit dem Flughafen Rostock. Die Fahrzeit der Busse betragen 35 Minuten. Die Verbindungen sind auf den Flugplan des Flughafens Rostockabgestimmt. Am Flughafen Rostock-Laage stehen selbstverständlich auch Taxen und Mietwagen für Reisende zur Verfügung. Auch ein Transfer mit Bussen in die Feriengebiete an der Ostseeküste, wie beispielsweise in eine Ferienwohnung Rügen oder um mit dem Kreuzfahrtschiff Warnemünde zu verlassen.

Der Check In des Gepäcks erfolgt vor Abflug des Flugzeugs am Schalter, bei Airberlin ist auch ein Vorabend-Check-In möglich. Neben Airberlin ist unter anderem Germanwings und die Lufthansa mit Flügen von und zum Flughafen Rostock-Laage vertreten. Charterflüge werden von diversen Anbietern durchgeführt. Das Airportbistro Laage, ein Duty Free Shop und ein Reisebüro sorgen für den nötigen Service des Reisenden. Auch eine Information, Konferenzräume, ein Geldautomat und Wlan-Internet stehen am Flughafen zur Verfügung.

Das Übernachten direkt am Flughafen ist nicht möglich. In der Umgebung finden sich jedoch das ein oder andere Hotel Warnemünde. Das barrierefreie Reisen für behinderte und mobilitätseingeschränkte Reisende ist am Flughafen Rostock größtenteils problemlos möglich. Der Flughafen Rostock-Laage bietet also mit seiner zentralen Lage im Feriengebiet Mecklenburg Vorpommerns und seinen Serviceleistungen einen gelungenen Start und Landepunkt für Urlaubs- oder Geschäftsreisende.

Da der Rostocker Flughafen nicht alle wichtigen Anbindungen in Deutschland ermöglicht, können Flugreisende auch den benachbarten Flughafen in Lübeck als Alternative nutzen. Von dort ist man schnell über die A 20 nach Warnemünde angereist. Wird es jedoch später am Abend, besteht die Möglichkeit, in einem Hotel am Flughafen Lübeck Blankenese zu übernachten und am Folgetag die Reise an die Ostsee oder zurück in die Heimat fortzusetzen.